Herzlich willkommen zum DJK Boccia Supercup      

melden Sie sich und Ihr Team rechtzeitig für den DJK Boccia Supercup 2016 an (von Freitag, den 11.11. bis Sonntag, den 13. November 2016). Die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Dies ist ein Inklusionswettbewerb für Sportler mit und ohne Handicap.

 

Der 1. DJK Boccia Supercup 2015 fand Freitag, den 12.06. bis Sonntag, den 14.06.2015 in Augsburg statt.

 

Inklusion

Der Wettbewerb ist für Sportler mit und ohne Handicap offen. Menschen mit und ohne Behinderungen müssen endlich die gleichen Chancen und Rechte zur gesellschaftlichen Teilhabe erhalten. Dabei ist insbesondere der Gedanke von Inklusion wichtig. Er heißt wörtlich übersetzt Zugehörigkeit, also das Gegenteil von Ausgrenzung. Inklusion ist in Deutschland seit 2009 in Kraft (UN-Behindertenrechtskonvention) und kein Expertenthema, sondern ein wichtiger Meilenstein für das gesellschaftliche Miteinander.

 

Mit Sponsoring Inklusion fördern!

Um den DJK Supercup optimal zu verwirklichen, bedarf es der Hilfe von tatkräftigen und engagierten Unterstützern. Melden Sie sich unter Kontakt an, um weitere Informationen zu erhalten.

 

Aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages wird dieser Wettbewerb vom Bundesministerium des Inneren gefördert.

 

Gespielt wird nach diesen Regeln:

Boccia Regeln
Regeln.docx
Microsoft Word-Dokument [15.9 KB]

DJK Boccia Supercup 2016

Anmeldeformular für das Turnier
Anmeldeformular.docx
Microsoft Word-Dokument [60.6 KB]

Anmeldeschluss: 30.07.2016 - Senden Sie das ausgefüllte Formular einfach an info@djk-supercup.de

Liebe Mitglieder und Verantwortungsträger der DJK,

liebe geschätzte Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung

und Teilnehmer am Boccia Supercup,

 

 

Für die Stadt Augsburg und die DJK der Diözese Augsburg ist es eine Freude und Ehre, im Jahr 2015 Gastgeber und Ausrichter der Bundesveranstaltung zum Boccia Supercup 2015 zu sein. Als Weihbischof in Augsburg und Verantwortlicher für den Bereich Schulen in der Diözese nutze ich die Gelegenheit, Sie und Euch, die Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung und alle Teilnehmer dieses Wettbewerbs auf dem Boden unseres Bistums willkommen zu heißen. Gerade in unserer modernen Gegenwart, da Gesellschaft, Kirche und Politik verstärkt das Wort Inklusion in den Mund nehmen, und damit nicht nur Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer meinen, sondern die grundlegende Forderung nach Gleichberechtigung aller Menschen mit und ohne Behinderung, ist dieses Turnier eine Ermutigung und Perspektive. Letztendlich streben wir eine Gesellschaft von Menschen an, die für gleiche Freiheit und gleiche Entwicklungsmöglichkeiten für alle Menschen unterschiedlichster Herkunft und verschiedenster Startbedingungen steht und eintritt.

 

Persönlich denke ich immer wieder an unseren beliebten Papst Franziskus, der in seiner persönlich mitfühlenden und barmherzigen Art bei sehr vielen Menschen so populär und beliebt geworden ist und ankommt. Aus seiner Hand stammt das berühmte Wort: „Eine Gesellschaft zeigt ihr wahres humanes Antlitz immer daran, wie sie mit den Schwächsten in ihrer Mitte umgeht“.

 

Nur dort, wo Menschen sich gegenseitig helfen und unterstützen, werden Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Beteiligten wahr. So wünsche ich Ihnen und euch, den Sportlern mit und ohne Behinderung bei dem diesjährigen Bundes Boccia Supercup in Augsburg viel Glück und Erfolg, womöglich den Sieg, Freude in den Begegnungen dieses Tages und Gottes reichen Segen für Ihr und Euer Leben.

 

 

Dr. Dr. Anton Losinger

Weihbischof

Augsburg

Grußwort des Präsidenten des DJK-Sportverbandes

 

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainer, Organisatoren, Schiedsrichter, Zuschauer und Teilnehmer am DJK-Boccia Supercup 2016,

 

 

worauf es uns im DJK-Sportverband wirklich ankommt sind nicht die Siege, es sind die Menschen!

Bei der DJK treiben wir „Sport um der Menschen willen“ – dies ist der Leitsatz unseres Verbandes, geprägt vom Gründer Prälat Carl Mosterts. Wir wollen aus Sportlerinnen und Sportlern starke Persönlichkeiten machen, die ihre Talente entfalten und ihre Grenzen akzeptieren. Im DJK-Sportverband kommen Menschen aller Kulturen zusammen, auch Sportler und Sportlerinnen mit und ohne Behinderung. Inklusion heißt für uns: über den Sport alle Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben lassen. Boccia ist eine der zentralen Sportarten für Menschen mit Behinderung und ganz besonders dazu geeignet, gemeinsam auch mit Menschen ohne Behinderung Sport zu treiben.

 

Diesen Trend hat Alfred Geierhos, Bocciafachwart im DJK-Diözesanverband Augsburg frühzeitig erkannt und nach dem gelungenen Auftakt beim ersten inklusiven DJK-Bundessportfest 2014 in Mainz hat er angeregt, diese erfolgreiche Veranstaltung fortzuführen. So findet dieses Jahr der DJK Boccia Supercup bereits zum zweiten Mal statt und ich hoffe, dass er sich zu einer inklusiven Traditionsveranstaltung entwickelt und sich in Zukunft weiterhin viele begeisterte Bocchiaspieler zum fairen Wettkampf in Augsburg treffen können. Mit herzlichem Dank an alle Helfer und Beteiligten überbringe ich die Grüße des gesamten Präsidiums des DJK-Sportverbandes.

 

Ich wünsche allen teilnehmenden Bocciaspielern fröhliche Begegnungen und faire und spannende Wettkämpfe! Mögen alle das Ergebnis erreichen, das Sie sich vorgenommen haben.

 

 

Elsbeth Beha

Präsidentin DJK Bundesverband

Sponsoren:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 DJK Supercup